Knitting

Gut Ding will Weile haben oder: Werde der, der Du bist !

November 03, 2016

Jetzt bin ich mal superschnell, und schiebe gleich einen neuen Blog-Artikel nach,
obwohl mein letzter Blog erst drei Tage her ist.
Dass ist Rekord! (und wird bestimmt nicht sehr oft verkommen).





Der Grund, warum ich so schnell wieder blogge ist, am Wochenende war
so traumhaft schönes Herbst-Wetter, dass man eigentlich gezwungen war,
schöne Fotos zu machen. Und weil die Stimmung der Bilder so wunderbar und
herbstlich ist, muss ich sie Euch auch gleich zeigen.

Daher gibt es heute ganz viele Bilder und ganz wenig Text.
Auch mal gut!




Auf den Bildern seht ihr den Strickmantel "Aidez", nach einem sehr beliebten Strickmuster von Ravelry gestrickt. Die Designerin heißt Cirilia Rose. Ich habe das Strickmuster allerdings abgewandelt, denn im Original ist der Mantel verschlusslos.




Der Schal im Missoni-Style ist ein ganz einfaches Zickzack-Strickmuster aus zwei
verschiedenen Farbverlaufs-Garnen gestrickt. Durch die zwei unterschiedlichen Garne
entsteht der Kontrast zwischen den Linien.




Ich liebe die Farben des "Indian Summer".
Hier kann das Auge nochmal Kraft tanken für die Farblosigkeit des Winter,
der natürlich auch seine Reize hat.

Der Strickmantel ist aus einer sehr dicken goldgelben Wolle gestrickt.
Seit Jahren ist Gelb eine meiner Lieblingsfarben.
Sobald etwas Gelb ist, will ich es irgendwie haben...




Ich denk das liegt daran, dass Gelb eine so fröhliche und positive Fabre ist,
mit der ich Sonne, Licht und Wärme verbinde.


Gleichzeitig ist Gelb sehr frech und aufmerksamkeitsstark.
Für leuchtendes Gelb braucht man schon Mut,
Nichts wenn man sich gerne verstecken möchte...


Im Original-Strickmuster hat der Mantel keinen Verschluss und Kragen.
So habe ich ihn auch zuerst gestrickt. Es sah gut aus, aber ich mag keine dicken Jacken,
die vorne offen sind. Das ist doch irgendwie sinnlos.
Eine warme Jacke, aber man kann sie nicht zu machen.
Ja wann soll man sie denn dann anziehen?




Ich beschloss also ein Jahr später eine Knopfleiste daran zu stricken. Das war kompliziert.
Und ich will Euch nicht damit langweilen. Dann strickte ich auch noch eine Kapuze daran.
Die war zu groß und nervte mich bald - das war letztes Jahr.
Dieses Jahr schnitt ich die Kapuze ab (trennen war wegen Vefilzung nicht mehr möglich)
und strickte einen Stehkragen an diese Stelle.
Faszinierend was man im Nachhinein noch alles so machen kann....


Ich glaube viele hätten in der Zwischenzeit schon längst entnervt aufgegeben.
Aber ich kann ziemlich hartnäckig sein, wenn's drauf ankommt...
Und endlich ist der Mantel so, wie ich ihn gerne haben will.
Jetzt versteht man auch die Überschrift des Blog-Artikels, hoffe ich.




Hier sieht man noch ein Mützchen, dass ich fürs Töchterchen gestrickt habe.
Ihn wunderbaren Frozen-Blau. Sie fühlt sich mit der Mütze wie Elsa.
Ich habe eine feine Paletten-Schnur mit dem Wollgarn mitlaufen lassen.
Das macht auf dem kühlen Blau-Türkis einen schillernden Schnee-Flocken-Effekt.




Ach - ich liebe Farben einfach.
Ich könnte schwelgen, in dem Gold-Gelb, dem Zimt-Braun, den Honig-Tönen und dem Glitzer-Blau.
Ich bin einfach ein Farben-Mensch.
Das ist glaub ich angeboren.




Schon als Kind wollte ich immer Stoffe färben.
Meine arme Mama musste viele male die Badewanne schrubben, weil das Töchterchen mal
wieder mit Textil-Färbe experimentieren wollte.
Sie hat nie geschimpft. Sondern immer gesagt: "Du bist wie Dein Ur-Opa, der war Färber,
das liegt Dir wohl im Blut!"
Danke, Mama!




Ich hoffe Ihr habt die Farben der Bilder auch so genossen wie ich!
Ein echter Stimmungsaufheller an einem grauen Tag wie heute.
Ich wünsche Euch noch einen wunderbaren November mit vielen
goldenen Herbst-Tagen.




Und ich wollte mich noch bedanken.
Bei meinem Mann, der so lieb war die meisten dieser wundervollen Aufnahmen zu machen.
Er hat erst gegrummelt (Bayrischer Brummbär...). Dabei fotografiert er so gern und auch so gut!
Aber bloggen findet er halt irgendwie total überflüssig.
Also, Danke lieber Mann - Du darfst das gerne öfter machen! ;-)






Und dann noch: Danke liebe Natur!
Dass Du uns so eine grandiose Kulisse
und so wundervolle Farben schenkst.
Das kannst nur Du!

Perfekt und Wunderschön!

Materialien und Anleitungen:

Goldgelber Strickmantel: kostenloses englisches Strickmuster Aidez (Ravelry)
Garn: Fiore (Alpaka) von Lana Grossa (discontinued)

Missoni-Style Schal: englisches Strickmuster ZickZack Scarf (Ravelry)
Garn: Lang Yarns Mille Colori Baby (Bunt: 0055 und Schwarz-Braun-Töne: 0075)

Blaue Glitzer-Mütze: Ohne Anleitung
Garn: Türkises Flauschgarn aus meiner Vorrats-Wollkiste
(habe hier leider keinen Markennamen)
und ONline Linie 344 Starlight Garn Pailletten 0005 weiß

You Might Also Like

0 Kommentare

Vielen Dank für Deinen Kommentar! ❤