Alles für Selbermacher

Ich freue mich ja sooooooo....

Oktober 06, 2016



Heute ist für mich ein ganz besonderer Tag...Ich fiebere ihm schon seit Wochen entgegen.
Denn heute geht mein erstes Stoffdesign bei Alles für Selbermacher online.
Das ist für mich so eine riesig große Freude, dass ich gar nicht weiß, was ich vor lauter
Freude schreiben soll. Das Design heißt "Doodleblossoms". Und heute darf ich es Euch
endlich zeigen! Juhuuuuu!!!





In mir glüht schon seit längerem der Wunsch Stoffe zu designen. Denn schon immer zeichne und Illustriere ich gerne. Ich geb es zu, ich stehe total auf Mode und Kleidung, und seit einem halben Jahr nähe ich auch wieder mit wachsender Leidenschaft.
Genäht habe ich auch schon früher. So mit 15 Jahren fing ich ganz aus eigenen Stücken an, auf einer uralten Nähmaschine zu nähen.
Aber die letzten 10 Jahre lag diese Leidenschaft ziemlich auf Eis. Gründe dafür gab es viele: meine Kinder, unser altes Reihen-Haus musste renoviert werden, ich hatte zu arbeiten, kurz: ich hatte einfach soviel anderes zu tun. Seit ich für Kibadoo die Modezeichnungen mache, ist die Näh-Leidenschaft bei mir aber wieder voll zurück gekehrt. Gott sei Dank - denn Nähen ist einfach zu schön...






Immer wenn ich neue Stoff-Designs sah, und über die Designer gelesen habe, die die Stoffe gemacht haben, dachte ich mir: Ich will auch Stoffe designen! Unbedingt!
Aber wie und wo? Da hatte ich keine Ahnung!
Darum fing ich einfach an, jedem der mich fragte was ich so mache, zu erzählen, dass ich am allerliebsten noch Stoffe designen würde.  Denn ich glaube, wenn man seinen Wunsch nur oft
genug laut ausspricht, wird irgendwann schon Wirklichkeit daraus!






Trotz akutem Zeitmangel, fing ich an, ein paar Stoffmuster zu designen, und zeigte diese ganz schüchtern mal der lieben Frau Liebstes. Ich war so aufgeregt, was sie wohl dazu sagen würde!
Wenn einem etwas sehr am Herzen liegt, macht man sich ja auch sehr verletzbar, wenn man dann etwas davon herzeigt. Aber, weil man Frau Liebstes vertrauen kann, und ich wusste, sie würde mir meine Designs schon nicht um die Ohren hauen, habe ich es gewagt.
Und sie war total begeistert, alleine dass hat mich schon überglücklich gemacht, denn ich weiß, dass Claudia einen tollen Geschmack hat, deshalb war mir ihre Meinung viel wert.
Ausserdem hatte Claudia auch die Idee, dass ich mich bei Alles für Selbermacher vorstellen könnte,
und stellte für mich einen Kontakt zu Nadine her.
Dafür bin ich ihr so, so dankbar.



Denn dass war der erste Schritt in die Richtung, die ich gerne gehen wollte!
Die liebe Nadine von Alles für Selbermacher, schrieb mir noch am selben Tag, dass sie gerne einige meiner Designs auf Stoff bringen würde. Als ich dass gelesen habe, war das so ein Moment, den man gerne festhalten würde. Ich las die Nachricht einmal, ich las sie noch einmal, dann plumpste ich auf meinen Stuhl und musste mehrmals ganz tief Luft holen. (Danach bin ich noch freudig quietschend
die Treppe runter gelaufen und habe sämtliche Familienmitglieder beküsst).
Die Nacht darauf konnte ich nicht schlafen!
Vor Freude und Aufregung! Wenigstens ein guter Grund um nicht schlafen zu können!




Das Design ist übrigens auf ganz lustige Weise entstanden. Ich habe mit meinen Kindern an unserem großen Tisch gesessen und gezeichnet. Ich zeichne für meine Leben gerne Blüten vor mich hin.
Die Zeichnungen wachsen von innen nach außen, und am Anfang habe ich keine Ahnung was für ein Gewächs da wohl gerade entsteht. Sie entspringen quasi aus der Mitte aus sich selbst, und unterliegen keinem Plan. Deshalb habe ich sie auch "Doodleblossoms" genannt.




Die Namen für meine Designs habe ich immer sofort im Kopf. Ich musste mir noch nie darüber den Kopf zerbrechen. Der Name fliegt mir einfach beim Gestalten zu. Das ist wirklich sehr praktisch!
Aus dem Blättchen-Stoff habe ich übrigens auch noch ein Shirt für meine Mama genäht. Meine Mama ist eine starke Frau, die gerade einen Herzinfarkt überlebt hat - darüber wird mein nächster Blog-Post gehen. Es wird eine Hommage an meine Mama, denn dass muss einfach mal sein!

Hier auf den Bildern seht ihr den rosa Blätter-Jersey als Leggings in Kombination mit dem Winterkleid von Kibadoo. Für mich selber habe ich auch eine Leggins in Pink genäht.
Da das Muster schön zart ist, finde ich, dass kann man auch als Erwachsener super als
Leggins tragen.
Aus dem aqua-blauen Stoff habe ich mir ein Shirt in Wickel-Optik genäht. Ich habe den Schnitt
aus einem älteren Burda-Heft. Das Doodleblossom-Muster kommt mit dem Wickel-Effekt so
schön zur Geltung.
Der Schnitt geht ganz einfach, und nachdem ich mittlerweile schon nicht mehr so viele Pannen beim Nähen habe (siehe diesen Blog-Post), wie noch vor ein paar Monaten, war das Shirt in weniger als
einer Stunde genäht.




Die Leggings sind übrigens beide nach dem Schnittmuster "Raffleggins" von Kibadoo genäht, nur ohne Raffung und angesetztem Saum-Stück.

So, jetzt habe ich lang genug geschrieben und alle Bilder untergebracht, die ich unbedingt herzeigen wollte. Falls ihr Euch wegen dem Schirm gewundert habt. Es hat tatsächlich gar nicht geregnet.
Aber der Schirm ist so was von schön! Deshalb musste er mit auf das Bild!


Seid ganz lieb gegrüßt!
Sonja




You Might Also Like

0 Kommentare

Vielen Dank für Deinen Kommentar! ❤